neue Fähigkeit: Jacke ausziehen

Oft genug war ich trauriger Zeuge des Beginns wilder Prügeleien in Zügen aller Art. Es war erstaunlich, über welche Kräfte Damen gehobenen Alters noch verfügen, und für welche bestialischen Knüppeltechniken ein handelsüblicher Schirm genutzt werden kann. Sie fragen sich jetzt sicher, in was für zwielichtigen Schienenfahrzeugen ich beliebe, zu reisen.

Nun „neue Fähigkeit: Jacke ausziehen“ weiterlesen

Ergänzung: im Dreieck springen

Passend zur nächsten Fähigkeit sei kurz auf die Redewendung „im Dreieck springen“ hingewiesen. Allgemein steht diese dafür, dass man den Verstand verliert oder wild randaliert, oder auch beides, wenn mal wieder Sommerschlussverkauf bei Zalando ist. Aber ist Ihnen auch sonst klar, was es noch für Redewendungen mit „springen“ gibt, die bei genauerer Betrachtung erschreckend blödsinnig erscheinen?

Auf einen Sprung vorbeikommen Wenn mich ein Freund das nächste Mal fragt, ob ich auf einen Sprung vorbeikomme, dann betrete ich sein Wohnzimmer, springe einmal und gehe dann wieder, ganz der Aufforderung folgend.
Etwas springt ins Auge „Dieser glänzende Ring im Schaufenster springt gleich ins Auge.“, sagte sie. „Dann geh‘ lieber einen Schritt zurück, das würde sonst echt weh tun.“, sagte er.
Sprung in der Schüssel haben Sie haben es sicher schon erraten: wenn man in der Küche nur eine Sekunde unachtsam ist, und eine Schüssel aus der Hand gleitet, könnte es schon passiert sein, dass man danach als hirnamputiert gilt. So ein Quatsch. Welche Schuld trägt denn daran bitte die Schüssel?
In die Bresche springen Im volkstümlichen Sprachgebrauch wird damit jemand beschrieben, der einen anderen Menschen schützt oder ihm beipflichtet. Nun, wie genau soll das denn bloß funktionieren, wenn der Schützende nach seinem Sprung irgendwo im Gebüsch herumliegt?
Über seinen Schatten springen Nennen Sie mich verrückt, penibel, kleinkariert oder auch verrückt: ich schaffe es nicht, über meinen Schatten zu springen – er ist immer einen Tick schneller als ich, und ich habe es wahrhaftig oft versucht. Da muss ich wohl so bleiben, wie ich bin.
Sprung ins kalte Wasser Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge ist diese Redensart etwas für suizidal belastete Menschen, denn ein Sprung ins kalte Wasser kann zu akutem Herz-Kreislauf-Versagen führen. Machen Sie es besser: bereiten Sie sich einfach auf Situationen vor, beispielweise mit einem Tauchsieder.
Jemanden über die Klinge springen lassen Sprachlich im übertragenen Sinn als übel mitspielen oder verletzen gebräuchlich, darf ich einwenden, dass es nicht wirklich verletzend ist, über eine Klinge hinüber zu springen. Im Grunde sogar völlig harmlos, und wenn die Klinge falsch herum gehalten wird, sogar noch langweilig. Da ist es spannender, alle Schrauben im Keller der Farbe nach zu sortieren (von silbern nach – silbern).

neue Fähigkeit: Einkaufstaschen ausräumen

Hausarbeit ist lästig, aber wenn Sie nicht gerade über eine Armee an Heinzelmännchen verfügen, die das erledigen, während Sie schlafen, dann bleibt nichts anderes übrig, als selbst ans Werk zu gehen. Aber wussten Sie, wieviel Zeit Sie eigentlich mit Hausarbeit verbringen? Was Abwasch, Staubsaugen und Staubwischen an Zeit kosten? Nach „neue Fähigkeit: Einkaufstaschen ausräumen“ weiterlesen

neue Fähigkeit: Eine Türklinke betätigen und die Tür öffnen

Der Tempel des kleinen Mannes ist das Klo. Ein Hort der Andacht, der Ruhe, ja der Besinnlichkeit. In aller Ungestörtheit kann man hier wichtige Geschäfte verrichten, eine Zeitung lesen, und zwar von vorn bis hinten komplett, ein neues Patent ersinnen oder darüber nachdenken, was man gern zur nächsten Mahlzeit essen würde. Eine Auszeit vom Partner ist inklusive, denn mir sind bis dato keine Beziehungen bekannt, die so aneinanderhängen, dass sie selbst beim Kacken zusammen sein müssen. „neue Fähigkeit: Eine Türklinke betätigen und die Tür öffnen“ weiterlesen

neue Fähigkeit: Bürostuhl-Karussell

Viele Gegenstände haben ja noch andere Einsatzmöglichkeiten als die originär zugedachten. Einen Fön zum Beispiel könnte man auch verwenden, um Dübel in die Wand zu schlagen, ein Schnitzel, um damit einen Stapel Papier vor dem Wegwehen durch Wind zu schützen – oder aber einen Bürostuhl, um sich darauf wie wahnsinnig im Kreise zu drehen, nur um dann kurz vor dem akuten Erbrechen ein Ende zu finden – im Idealfall. Nun „neue Fähigkeit: Bürostuhl-Karussell“ weiterlesen

neue Fähigkeit: Imperator in Papas Strickjacke

„Luke, ich bin dein Vater!“ – wo Luke Skywalker in Star Wars noch sinnierte, wie wohl der sprechende, schwarze Kühlschrank seine Mutter befruchtet haben könnte, war meine Tochter schon einen Schritt weiter in der Hierarchie der dunklen Seite der Macht aufgestiegen. Wahrscheinlich „neue Fähigkeit: Imperator in Papas Strickjacke“ weiterlesen

neue Fähigkeit: Fußboden bemalen

Bei all dem Training fehlt trotzdem Grundlegendes: ein Spielfeld muss her. Weil diese Großfeld-Weiß-Farbmarkier-Dinger von echten Fußballfeldern a) schwer zu kriegen sind, und b) eine echte Sauerei machen, waren sie für den langfristigen Gebrauch so geeignet wie ein Smart als Lastenfahrzeug.
Meine Tochter überlegte sich also, das Spielfeld mit zur Verfügung stehenden Mitteln selbst zu malen, und übersah dabei, dass wir doch gar keinen Rasen im Kinderzimmer ausgerollt hatten. „neue Fähigkeit: Fußboden bemalen“ weiterlesen