neue Fähigkeit: Einkaufstaschen ausräumen

Hausarbeit ist lästig, aber wenn Sie nicht gerade über eine Armee an Heinzelmännchen verfügen, die das erledigen, während Sie schlafen, dann bleibt nichts anderes übrig, als selbst ans Werk zu gehen. Aber wussten Sie, wieviel Zeit Sie eigentlich mit Hausarbeit verbringen? Was Abwasch, Staubsaugen und Staubwischen an Zeit kosten? Nach diversen Umfragen etwa zwei Stunden pro Tag, das ist hochgerechnet ein ganzer Monat pro Jahr!

Aber verzagen Sie nicht, auch wenn Ihr erstauntes Gesicht ein baldiges Erbrechen zu verkünden scheint – das müssten Sie doch nur wieder aufwischen! Schaffen Sie sich Kinder an – die machen bei korrekter Anleitung einen Großteil der Arbeit für Sie. Glauben Sie mir nicht? Lesen Sie hier.

Einkaufstaschen ausräumen

Vor dem heimischen Fernseher:

„Machen Sie Ihre Hausarbeit noch immer selbst? Stehen Sie stundenlang in der Küche und verbringen Ihre kostbare Zeit mit gemeinen Frondiensten? Ist Ihr erster Gedanke der Abwasch, wenn Sie nach Hause kommen?

Das muss nicht sein! Dafür gibt es jetzt ein brandneues Produkt am Markt, und es ist sogar völlig umsonst – also zumindest in den ersten 10 Monaten der Installation. Danach wird es teuer, sehr teuer – aber seien Sie ehrlich: bei den unverschämten Umsatzzahlen von Apple sind Sie doch ohnehin bereit, viel mehr Geld auszugeben, als Sie müssten.

Und dieses neue Produkt trägt den einfallsreichsten Namen, den eine Marketingabteilung je ersonnen hat: K.I.N.D. Das steht abkürzend entweder für „Kleine, Individuelle, Niedliche Dampfeinheit“, „Kacken In Neuen Dimensionen“ oder „Keinen Interessiert Noch Durchschlafen“.

Das KIND wird sich nach kurzer Anleitung (liegt nicht bei) selbständig auf Ihre wöchentliche Einkaufsbeute stürzen, und diese minutiös vom Beutel zur Küche tragen, um Sie dort in einem streng verschlüsselten Chaos-Algorithmus zu platzieren – aber immerhin sparen Sie sich den elendig langen Weg ja selbst!

Also: Besorgen Sie sich ein KIND – am besten noch heute! Nie wieder Einkaufstaschen selbst ausräumen! Und in der so hinzu gewonnenen Freizeit können Sie sich neuen Hobbys zuwenden: zum Beispiel die zum Himmel schreiende Unordnung im Kinderzimmer beseitigen.“

(Bild von Delapouite von game-icons.net)